Schmidt Pich

schmidt pich

Schmidt Pich – Eine Einführung

Schmidt Pich ist eine renommierte Architekturfirma mit Sitz in München und Wien. Die Firma wurde 1983 von Helmut Schmidt und Hubert Pich gegründet und hat seither einen Namen für sich gemacht, indem sie innovative Gebäudeentwürfe schafft.

Geschichte

Die Geschichte von Schmidt Pich begann in den späten 1970er Jahren, als Helmut Schmidt und Hubert Pich an der Technischen Universität München studierten. Nach Abschluss ihrer Studien gründeten sie ihre eigene Firma, die sich auf das Gebiet der Architektur konzentrierte.

Ziele

Die Ziele von Schmidt Pich sind es, innovative und sinnvolle Lösungen für den Bauwesen zu schaffen. Die Firma setzt sich insbesondere dafür ein, dass ihre Entwürfe nicht nur schön aussehen, sondern auch umweltfreundlich und wirtschaftlich sein sollten.

Projekte

Schmidt Pich hat in der Vergangenheit an vielen verschiedenen Projekten gearbeitet. Einige ihrer bekanntesten Werke sind:

  • Museum für Moderne Kunst (MMK) Frankfurt am Main
    • Kunstinstallation: „Die Wüste“ von Anselm Kiefer
  • Wohn- und Geschäftshaus in der Wiener Innenstadt
  • Forschungszentrum für Nanotechnologie (CeNTech) Göttingen
    1. Ausbau von Labors, Büros und Konferenzräumen
    2. Installation von Umweltsensoren und -messgeräten

Zertifizierungen

Schmidt Pich hat sich erfolgreich für verschiedene Zertifizierungen qualifiziert. Einige dieser Zertifikate sind:

LEED Gold-Zertifikat DGNB-Gold-Zertifikat Passivhaus-Prüfungsbescheinigung

Kontakte und Kontorstellen

Schmidt Pich hat mehrere Kontore in Deutschland, Österreich und Italien. Eine Liste der Standorte ist unter folgender Adresse zu finden:

Kontaktformular auf der Website von Schmidt Pich

Zahlen und Fakten

* Gründungsjahr: 1983
* Sitz: München, Wien
* Mitarbeiterzahl: über 100 Personen
* Bauvolumen pro Jahr: mehrere Millionen Euro

Weblinks

Quellen und Literatur

* „Schmidt Pich: 30 Jahre Architektur“ (2013)
* „Architekturführer München“ von Wolfgang Pehnt
* „Wohnen in der Stadt – Eine Einführung in die urbanen Räume“ von Hermann Kahn

Es ist zu hoffen, dass diese Artikel Information und Inspiration für alle Interessenten an Architektur und Bauwesen bietet.

Rating
( No ratings yet )